Ebnit-Hohe Kugel mit Alpenverein


Mit Bahn und Bus fuhren 19 Mitglieder des AV-Götzis bis Ebnit-Heumöser. Von dort wanderten wir auf teils steil aufwärts führenden Pfaden über die Schneewaldalpe zur Kugelalpe. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmer Temperatur wurde die Jause verzehrt und miteinander geplaudert.

Danach stiegen wir hinauf zum Gipfelkreuz der Hohen Kugel, wo wir einen wunderschönen Ausblick über die umliegenden Berge und ins Nebelmeer des Rheintals und Bodensees hatten.

Der Abstieg führte uns über den RotensteinerRiesweg an der Alpe Maisäß vorbei zum Schwimmersboden und über den steil abwärts verlaufenden Ebenwaldweg zum GH Berghof oberhalb Meschach. Natürlich gab es bei Annelies drei ihrer berühmten feinen Torten zur Auswahl!

© Gisela Kuzel