Sattelberg-Grafenwald-Tschütsch bis St. Arbogast


Um wieder etwas in Bewegung zu bekommen, wanderte ich gemütlich durch den Sattelberg-Grafenwald und Tschütsch. Viele Wege und Abzweigungen, auch Pfade, die dann im Nirgendwo verschwinden oder plötzlich aufhören, bin ich gegangen und musste einige Male umkehren. Auf einem Weg lagen unzählige kleine Tannenzweige, von denen ich ein paar mit nahm, die als Weihnachtsschmuck dienen sollen.

Irgendwann war ich dann auf einem Forstweg, auf dem ich nun beharrlich blieb, nachdem die Zeit doch schon fortgeschritten war. Zwischen Klaus und St. Arbogast kam ich dann auf die Walgaustraße, lief weiter bis zur Bushaltestelle und fuhr bis Götzis und von dort mit dem nächsten Bus weiter nach Hause. 

© Gisela Kuzel