Raupen und Falter


Mein erster Kohl im Garten (2016) wurde ein Raub der Raupen, zumindest einer davon diente sozusagen als "Opferkohl". Die gefräßigen Biester wurden abgeklaubt und vernichtet.

Somit sollte es in diesem Jahr in unserem Garten weniger Kohlweißlinge geben....

...als Ersatz dafür flatterten im Herbst die Tagpfauenaugen um meinen Schmetterlingsstrauch.

© Gisela Kuzel