Meine ersten "Amigurumis" (wer hat dieses komische Wort erfunden?)


Genauere Erklärung dafür bietet "Wikipedia"!

Meine Figuren verlassen in den meisten Fällen unser Haus und landen bei Enkeln, Freunden und Verwandten.

 Die kleinen Viecher sind relativ zeitaufwendig, man würde es kaum glauben! Aber es ist so eine Fummelarbeit, mit den Kleinteilen, wie Beine, Ohren oder sonstiges Zubehör, wobei ich auch öfters was wieder auftrennen muss.

 

Für uns selber hab ich nur ein paar Häkeltiere behalten, die ich auf dieser Seite zeige. Sie sind ungefähr so geordnet, wie ich sie der Reihe nach gehäkelt habe.

Die Angabe, woher die Anleitungen stammen, steht beim jeweiligen Bild (Urheberrecht).

© Gisela Kuzel