Meine Web-Seite

WWW = wir wollen weben


Aller Anfang ist schwer!

Mit einem selbst gebastelten Papp-Webrahmen ging das Weben doch relativ kompliziert.

In einem Verkaufsportal bin ich schnell fündig geworden und somit kam ich rasch und günstig zu einem gebrauchten Schulwebrahmen. Wie das Bespannen richtig gemacht wird, fand ich über YouTube, sodass ich erst beim 2. Anlauf den richtigen Dreh raus hatte.

 

Die Textilbänder stammen aus alten Leintüchern, die ich zusammenhängend zu Streifen geschnitten habe. Auch hier war mir das Internet ein guter Ratgeber - http://sternenzauber13.blogspot.co.at/2013/04/textilgarn-aus-alten-bettlaken-schneiden.html

 

Da ich bei dem dicken Material kein "Schiffchen" verwenden kann, muss ich in jeder Reihe das Band komplett durchziehen. Man entwickelt dabei mit der Zeit eine gewisse Technik.

Nachdem mir die Probequadrate doch zu langweilig wurden, hab ich's gleich mal mit einem Baum-Motiv versucht, alles aus dem Textilband und ein bisschen drauf gestickt.

Wer weiß, was mein nächstes Projekt ergibt...bin schon recht kribbelig, was Neues zu machen!


Meine derzeitige Ausrüstung

Mein 1. selbst ge-bastelter Web-rahmen aus Pappe.

Webnadel aus chin. Eßstäbchen, Nadelöhr gebohrt.

Gebrauchter Schulwebrahmen günstig erstanden.

Rundwebrahmen,

als Weihnachts-geschenk erhalten. Webnadeln gekauft.



© Gisela Kuzel